Aufschaltung der Gemeinde Kleinandelfingen

Markus Walter, Geschäftsführer

Informativ, schlicht, aktuell. Mit diesem Fokus ging der Gemeinderat und die Projektmitarbeiter der Gemeinde Kleinandelfingen an den Neuaufbau ihrer Gemeindewebsite. Verständliche Texte, eine einfache Navigation und interaktive Möglichkeiten waren fester Bestandteil der Umsetzung. Um sämtliche Interessenten bestens mit Dienstleistungen und Informationen zu bedienen, wurde die Website zusätzlich für mobile Geräte optimiert.

backslash realisiert die Kulturagenda der Stadt Baden

Markus Walter, Geschäftsführer

Die bis anhin gedruckte Form der Kulturagenda wird durch eine neue, zeitgemässe und moderne Online-Plattform abgelöst. Die Veranstaltungsdaten kommen direkt von Guidle und werden in unsere E-Government-Lösung importiert und ausgegeben. Das Veranstaltungsangebot präsentiert sich übersichtlich und lässt sich über eine Suche, Datumswähler sowie unterschiedliche Kategorien filtern. Die Integration von Werbeflächen, eine Location-Map und die mobileoptimierte Umsetzung sind weitere Features, welche umgesetzt wurden.

backslash setzt voll auf die SuisseID

Franz Schättin, Senior Consultant

Die Zeit ist reif für effiziente eGovernment-Prozesse, vertrauenswürdige eCommerce-Transaktionen und sichere Zugangskontrollen. SuisseID heisst das Zauberwort, das seit einem halben Jahr für Aufbruchstimmung in der Schweizer IT-Landschaft sorgt. Digitaler Identitätsnachweis, qualifizierte elektronische Signatur und elektronischer Funktionsnachweis – all das soll und wird die SuisseID ab Mai 2010 als Gesamtsystem vereinen. Jetzt geht’s vorwärts – backslash hat sich für ein Pionierprojekt beworben!

Binninger Anzeiger: binningen.ch mit neuem Inhalt und elegantem Kleid

Benutzerfreundlich, übersichtlich, schnörkellos und aktuell – so zeigt sich die neue Website der Gemeinde Binningen. Sie ist seit dem 17. Juli online. Ein Besuch lohnt sich. Sowohl der gezielte „User“ als auch Gelegenheitssurferinnen und -surfer finden ein Riesenangebot an nützlichen Informationen. Wichtigstes Anliegen der Website ist es, schnellen Zugang zu den Informationen und Dienstleistungen der Gemeinde zu vermitteln.

Bundesrat verabschiedet die E-Government-Strategie

Der Bundesrat hat die von Bund und Kantonen gemeinsam erarbeitete E-Government-Strategie Schweiz als nationale Strategie für die Jahre 2007 bis 2010 verabschiedet. Weiter hat er das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) beauftragt, ihm bis im Mai 2007 eine Rahmenvereinbarung über die E-Government-Zusammenarbeit von Bund und Kantonen vorzulegen.

Cloud Computing im eGovernment-Umfeld

Mischa Sameli, Geschäftsführer & Leiter Entwicklung

Letzte Woche führte der Verein eCH eine Verstanstaltung zum Thema Cloud Computing im eGovernment-Umfeld durch. Neben Grundlagen zur Architektur wurden vor allem rechtliche Aspekte und konkrete Anwendungsfälle aus der Praxis beleuchtet.

Der Bundesrat beantwortet mehrere parlamentarische Vorstösse zu eGovernment

Der Bundesrat hat am 27. April 2004 mehrere parlamentarische Vorstösse zum eGovernment beantwortet. Der Bundesrat schreibt in seiner Antwort zum Vorstoss von Kathy Riklin „E-Government. Rückstand der Schweiz“ dass die Einsetzung eines Steuerungsausschusses von Bund, Kanton und Städten zur schweizweiten effizienten Koordination geprüft wird.

Der Unternehmens-Identifikator ist auf bestem Weg

Mischa Sameli, Geschäftsführer & Leiter Entwicklung

Am 10. März 2010 hat der Ständerat den Entwurf zum Bundesgesetz über die Unternehmens-Identifikationsnummer (UID) mit 34:0 Stimmen gutgeheissen. Nun hat der Nationalrat darüber zu befinden.

Blättern:1  2  3  4  5 6  7  8  9  10 ...27  28 »