Erstes Gemeinde-SMS-Voting verlief pannenfrei

Am vergangenen Wochenende wurde in der Zürcher Gemeinde Bülach die erste politische Volksabstimmung per SMS in der Schweiz erfolgreich getestet. Die Verantwortlichen der Pilotgemeinde werteten die technisch und organisatorisch einwandfrei verlaufene Abstimmung als "Meilenstein auf dem Weg zum E-Voting".

eSteuerkonto – Zeigt Einblick in die Steuerdaten

Markus Walter, Geschäftsführer

Die neue Integration des eSteuerkontos von backslash zeigt dem autorisierten Einwohner seine Steuerdaten bequem über die Gemeindewebsite. Nach der Registrierung und Prüfung stehen dem Einwohner persönliche Steuerinformationen zur Verfügung und ermöglicht verschiedene Interaktionen. Die E-Governmentlösung von backslash kommuniziert dabei direkt mit der Fachapplikation KMS NEST Steuern. Ein Mehrwert für die Gemeinde und den Einwohner.

Extranet mit CMI AXIOMA

Markus Walter, Geschäftsführer

Die Gemeinde Künten arbeitet mit der Geschäfts- und Fallverwaltungs-Software CMI AXIOMA zusammen. Über den Publikator werden Daten (Sitzungen, Traktanden, Dokumente und Beschlüsse) aus der GEVER-Applikation in unser Extranet gespielt und angezeigt. Unterschiedliche Gremien (z.B. der Gemeinderat) haben nun über einen geschützten Zugang Zugriff auf diese Informationen und können diese ortsunabhängig einsehen. Die Ansichten sind auch für mobile Geräte optimiert und erlauben somit eine optimale Sitzungsvorbereitung oder Recherche-Arbeit über vergangene Geschäfte, von unterwegs oder direkt an Sitzungen vor Ort.

G2C, G2B, ABC oder alles LMA?

Mischa Sameli, Geschäftsführer & Leiter Entwicklung

Abkürzungen sind ja immer lustig, wenn man sie denn nur versteht und nicht bloss übersetzen kann. Und im IT-Umfeld – was bedeutet eigentlich IT :-) – werfen wir täglich damit um uns, als würden wir eine Buchstabensuppe aufbrühen. Ein paar Ausdrücke aus der eGovernment-Welt deshalb an dieser Stelle einmal kurz erklärt.

Gemeinde Altikon ist online

Markus Walter, Geschäftsführer

Noch kurz vor dem Jahresende, wurde die neue Website der Zürcher Gemeinde Altikon aufgeschaltet und startete mit frischem Design ins neue Jahr! Wir danken der Gemeinde und der Arbeitsgruppe für die gute und angenehme Zusammenarbeit und wünschen viele positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung.

Gemeinde Biel-Benken ist online

Markus Walter, Geschäftsführer

Die neue Gemeindewebsite von Biel-Benken aus dem Kanton Basel-Landschaft wurde letzten Freitag aufgeschaltet. Der Auftritt war technisch und grafisch nicht mehr zeitgemäss und wurde von backslash komplett neu aufgebaut und umgesetzt. In diesem Zug wurde auch die Optimierung der Website für mobile Geräte konzipiert und integriert und ermöglicht nun auch die Bedienung eines Online-Schalters oder der Tageskarten auf einem Smartphone. Wir freuen uns, die Gemeinde Biel-Benken zu unseren Kunden zählen zu dürfen und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit.

Gemeinde Düdingen ist live

Markus Walter, Geschäftsführer

Düdingen liegt im deutschsprachigen Teil des Kantons Freiburg, unmittelbar an der Sprachgrenze. Mit rund 7’800 Einwohnern, einer Fläche von gut 30 km2, mit über 3’000 Arbeitsplätzen und einer gut ausgebauten Infrastruktur in den Bereichen Schule, Sport und Kultur gehört Düdingen zu den grössten und attraktivsten Gemeinden des Kantons. Nebst einer neuen Website wurde auch das Extranet für den digitalen Dokumentenaustausch eingeführt.

Gemeinde Kriens samt Institutionen neu online

Markus Walter, Geschäftsführer

Sieben eigenständige Websites aus Kriens werden neu über unser System verwaltet. Die Gemeinde Kriens, Einwohnerrat, Volksschule, Musikschule, Feuerwehr, Parkbad und die Heime Kriens. Über intelligente Konfigurationen können diese Bereiche autonom bewirtschaftet und Meldungen auf die zentrale Einstiegsseite von kriens.ch publiziert werden. Die Navigation zeigt schon beim darüberfahren sämtliche Inhalte und führt den Besucher schnell an sein Ziel. Das Navigationskonzept wurde explizit auch auf die mobilen Besucher ausgerichtet und lässt die Website trotz komplexen Menü einfach auf dem Smartphone bedienen. Nebst vielen Funktionen wurde für Kriens auch ein Intranetbereich freigeschaltet. Die Mitarbeiter auf der Gemeinde haben automatisch weitere Navigationspunkte mit internen Inhalten im Zugriff ohne sich explizit einloggen zu müssen.

Blättern:1  2  3  4  5  6 7  8  9  10 ...27  28 »