Verhindern, dass PDF’s im integrierten Viewer von Chrome oder Firefox geöffnet werden

26 Kommentare
Mathias Gamper, Senior Screendesigner

Wenn den Browser-Herstellern die Ideen für nützliche neue Funktionen ausgehen, so scheint es, dann fangen sie an Funktionalität von 3. Hersteller Plugins zu integrieren. So jüngst auch mit dem PDF-Viewer bei Chrome und Firefox geschehen. Und dies, ohne den Benutzer über diese Änderung zu informieren oder gar nach seinen Präferenzen zu fragen. Toll, ein Erweiterung weniger, die man installieren muss, ist man da versucht anzunehmen. Mitnichten. Der integrierte Viewer zeigt zwar ein einfaches PDF schnell und meist auch korrekt an. Wird es aber komplexer, oder sind gar interaktive Formularelemente darin integriert, dann ist diese Funktion meist weniger erfreulich. Doch es gibt natürlich Abhilfe.

Barrierefreie PDFs: Passepartout zu Informationen für alle

Der Schweizer Gesetzgeber schreibt im Behinderten­gleichstellungsgesetz (BehiG) sowie in den dazugehörigen Behinderten­gleichstellungs­verordnungen (BehiV) vor, dass niemand auf Grund einer Behinderung diskriminiert werden darf. Das BehiG trat am 1. Januar 2004 in Kraft und führt aus, dass Kommunikations­systeme bis spätestens zehn Jahre nach Inkrafttreten des Gesetzes behindertengerecht angeboten werden müssen. Dies betrifft digitale Veröffentlichungen (Internet, Webpages), deren Inhalte für alle vollständig zugänglich sein müssen, namentlich solche von Bund, Kantonen, Gemeinden und Behörden. Diese Frist ist nun abgelaufen.

Adobe Acrobat-Tipp #2: PDF’s für Suchmaschinen mit Metadaten versehen

3 Kommentare
Mathias Gamper, Senior Screendesigner

Der erste Schritt um ein PDF für Suchmaschinen lesbar zu machen, ist sicherzustellen, dass der Inhalt maschinenlesbaren Text enthält und nicht nur Text in Form eines Bildes. Darüber hinaus können wir ein PDF aber auch mit zusätzlichen Metadaten versehen, die das Finden des Dokument weiter erleichtern.

Mit Office 2010 barrierefreie Dokumente erstellen

Mathias Gamper, Senior Screendesigner

Microsoft erklärt in einem 5 minütigen Video, wie man in der aktuellen Office Version zugängliche Dokumente erstellt. Dazu werden Bilder mit alternativen Texten versehen, Überschriften und Formatvorlagen benutzt und der neu integrierte Accessibility-Checker verwendet.

PDF Templates kombinieren

Marco Betschart, Webapplikations-Programmierer, bis 2010

Ab ColdFusion 9 lassen sich unterschiedliche PDF-Dateien auf einfache Art und Weise über den cfpdf-Befehl zu einem Dokument zusammenfassen. Das Resultat ist im Prinzip ein fortlaufendes Dokument aus den einzelnen Dateien.