Website der Bezirksschulen Küssnacht ist online

Markus Walter, Geschäftsführer

Der Bezirk Küssnacht besteht aus den drei Dörfern Küssnacht, Immensee und Merlischachen. Er führt als Bezirksschule Küssnacht sämtliche Schulstufen der Volksschule, vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe I. In 75 Klassen, verteilt auf fünf Schulzentren, werden rund 1250 Kinder durch 144 Lehrpersonen unterrichtet. Die neue Website ist seit wenigen Tagen online und bietet umfassende Informationen über den Schulbetrieb und den einzelnen Schulhäusern. Jedes Schulzentrum führt zudem eine passwortgeschützte Plattform für den internen Informationsaustausch. Daten sind somit sicher und nur für zugewiesene Personenkreise zugänglich.

Zwei aktuelle Redesigns: Weinfelden und Küttigen

Markus Walter, Geschäftsführer

Lust auf eine optische Veränderung? Dank unserem Template-System, können wir die visuelle Erscheinung einer Website problemlos ändern und anpassen. Von einer leichten Überarbeitung bis hin zu einem kompletten Redesign ist alles möglich. Auch eine Systemmigration von einer älteren Lösung in unser aktuelles System GOViS, ist über die automatisierte Datenmigration schnell durchgeführt und entlastet die personellen Resscourcen in der Gemeinde.

Stadt Baden ist online

Markus Walter, Geschäftsführer

Am 1. Februar 2016 wurde der neue Webauftritt der Stadt Baden online geschaltet. Neben dem komplett neuen Design bietet die Webseite viele Inhalte und neue Funktionen. Über die Online Services können zahlreiche Leistungen auf elektronischem Weg bezogen und bezahlt werden. Erwähnenswerte Erweiterungen sind sicherlich der integrierte Shop, ein passwortgeschütztes Presseportal oder unsere neue Dossierverwaltung. Über diese Dossierverwaltung können verschiedene Inhalte (z.B. einzelne Seiten, News, Veranstaltungen, Online-Schalter-Produkte, Dokumente usw.) einem Dossier zugewiesen und ausgegeben werden. Der Bürger findet so zum Beispiel alle relevanten Informationen zum Thema «Heiraten». Um die inhaltliche Qualität der einzelnen Seiten laufend zu optimieren, kann jede Inhaltsseite einzeln bewertet werden (siehe Link am Seitenende auf der Website der Stadt Baden). Über ein Rating und textlichen Rückmeldungen kann so auf direktem Weg mit der Stadt kommuniziert werden.

Bundesbriefmuseum ist online

Markus Walter, Geschäftsführer

Mythos und Geschichte – Zum Jahreswechsel erhält das Bundesbriefmuseum eine neue Website. Die Startseite enthält wenige Elemente und lenkt den Fokus auf die eindrücklichen und imposanten Bilder aus dem Museum. Das neue Erscheinungsbild wurde bewusst sehr modern und einladend realisiert, um möglichst viele Besucher für das Museum zu begeistern. Nebst Anmeldungen für Workshops und Führungen können sich Interessierte über aktuelle Meldungen automatisch über das Newslettersystem informieren lassen. Der zeitgemässe Auftritt ist natürlich genau so elegant auf mobilen Geräten zu bedienen.

Gemeinde Nürensdorf ist online

Markus Walter, Geschäftsführer

Nürensdorf ist eine ländliche Wohngemeinde mit rund 5300 Einwohnerinnen und Einwohnern und liegt zwischen den Städten Zürich und Winterthur. Seit dem 1. September 2015 ist die Gemeinde mit der neuen Website online und bietet mehr Übersicht, klare Strukturen und ein ausgebautes Dienstleistungsangebot. Nebst der mobilen Optimierung besteht die Möglichkeit 15 Objekte (Räume und Anlagen) direkt online zu reservieren und deren Verfügbarkeit zu prüfen.

backslash realisiert die Kulturagenda der Stadt Baden

Markus Walter, Geschäftsführer

Die bis anhin gedruckte Form der Kulturagenda wird durch eine neue, zeitgemässe und moderne Online-Plattform abgelöst. Die Veranstaltungsdaten kommen direkt von Guidle und werden in unsere E-Government-Lösung importiert und ausgegeben. Das Veranstaltungsangebot präsentiert sich übersichtlich und lässt sich über eine Suche, Datumswähler sowie unterschiedliche Kategorien filtern. Die Integration von Werbeflächen, eine Location-Map und die mobileoptimierte Umsetzung sind weitere Features, welche umgesetzt wurden.

backslash realisiert die neue Website der Fachverbände der Aargauer Gemeinden

Markus Walter, Geschäftsführer

10 Fachverbände mit über 2’100 Mitgliedern arbeiten neu mit dem System der backslash AG. Die Personalfachverbände der Aargauer Gemeinden, die Gemeindeammänner-Vereinigung Aargau und die Branche Öffentliche Verwaltung Aargau arbeiten seit 2012 an der Überarbeitung der Webseite www.gemeinden-ag.ch. Nun ist die neue Website online.

backslash realisiert die neue Website des Bundesbriefmuseums

Markus Walter, Geschäftsführer

Wir freuen uns über die Auftragszusage des Bundesbriefmuseums im Kanton Schwyz. Der viersprachige Auftritt soll Ende Jahr online gehen und nebst Informationen, eindrückliche Bilder aus dem Museum zeigen und die Anmeldung zu Workshops und Führungen vereinfachen. Das Bundesbriefmuseum erklärt die Geschichte der Alten Eidgenossenschaft anhand einer faszinierenden Sammlung von Originalurkunden und einer einzigartigen Fahnensammlung. Grosser Wert wird auf die mobile und barrierefreie Umsetzung der neuen Website gelegt. Gerne informieren wir zu gegebener Zeit wieder über das Projekt.

eSteuerkonto – Zeigt Einblick in die Steuerdaten

Markus Walter, Geschäftsführer

Die neue Integration des eSteuerkontos von backslash zeigt dem autorisierten Einwohner seine Steuerdaten bequem über die Gemeindewebsite. Nach der Registrierung und Prüfung stehen dem Einwohner persönliche Steuerinformationen zur Verfügung und ermöglicht verschiedene Interaktionen. Die E-Governmentlösung von backslash kommuniziert dabei direkt mit der Fachapplikation KMS NEST Steuern. Ein Mehrwert für die Gemeinde und den Einwohner.

Extranet mit CMI AXIOMA

Markus Walter, Geschäftsführer

Die Gemeinde Künten arbeitet mit der Geschäfts- und Fallverwaltungs-Software CMI AXIOMA zusammen. Über den Publikator werden Daten (Sitzungen, Traktanden, Dokumente und Beschlüsse) aus der GEVER-Applikation in unser Extranet gespielt und angezeigt. Unterschiedliche Gremien (z.B. der Gemeinderat) haben nun über einen geschützten Zugang Zugriff auf diese Informationen und können diese ortsunabhängig einsehen. Die Ansichten sind auch für mobile Geräte optimiert und erlauben somit eine optimale Sitzungsvorbereitung oder Recherche-Arbeit über vergangene Geschäfte, von unterwegs oder direkt an Sitzungen vor Ort.

Gemeinde Biel-Benken ist online

Markus Walter, Geschäftsführer

Die neue Gemeindewebsite von Biel-Benken aus dem Kanton Basel-Landschaft wurde letzten Freitag aufgeschaltet. Der Auftritt war technisch und grafisch nicht mehr zeitgemäss und wurde von backslash komplett neu aufgebaut und umgesetzt. In diesem Zug wurde auch die Optimierung der Website für mobile Geräte konzipiert und integriert und ermöglicht nun auch die Bedienung eines Online-Schalters oder der Tageskarten auf einem Smartphone. Wir freuen uns, die Gemeinde Biel-Benken zu unseren Kunden zählen zu dürfen und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit.

Gemeinde Kriens samt Institutionen neu online

Markus Walter, Geschäftsführer

Sieben eigenständige Websites aus Kriens werden neu über unser System verwaltet. Die Gemeinde Kriens, Einwohnerrat, Volksschule, Musikschule, Feuerwehr, Parkbad und die Heime Kriens. Über intelligente Konfigurationen können diese Bereiche autonom bewirtschaftet und Meldungen auf die zentrale Einstiegsseite von kriens.ch publiziert werden. Die Navigation zeigt schon beim darüberfahren sämtliche Inhalte und führt den Besucher schnell an sein Ziel. Das Navigationskonzept wurde explizit auch auf die mobilen Besucher ausgerichtet und lässt die Website trotz komplexen Menü einfach auf dem Smartphone bedienen. Nebst vielen Funktionen wurde für Kriens auch ein Intranetbereich freigeschaltet. Die Mitarbeiter auf der Gemeinde haben automatisch weitere Navigationspunkte mit internen Inhalten im Zugriff ohne sich explizit einloggen zu müssen.

Gemeinde Oberlunkhofen mit verschiedenen Institutionen online

Markus Walter, Geschäftsführer

Auch die Gemeinde Oberlunkhofen nutzt unsere Mandantenlösung und realisiert nebst dem neuen Gemeindeauftritt die Websites für die Schule, Musikschule, Wasserversorgung und Elektra. Die einzelnen Mandanten profitieren grafisch wie auch technisch vom Gemeindeauftritt und können das Grundsystem wie auch verschiedene Module autonom und eigenständig nutzen. Über unsere Lösung können beliebig viele Mandanten aufgesetzt und betrieben werden. Auch eine spätere Integration von weiteren Institutionen ist jederzeit möglich.

Gemeinde Weiach ist online

Markus Walter, Geschäftsführer

«Information und Kommunikation sind eine zentrale Aufgabe von Behörde und Verwaltung.» So steht es im Willkommenstext der neuen Website der Gemeinde Weiach. Es freut uns daher sehr, dass wir mit unserem System einen Beitrag zu diesem Auftrag leisten können. Nebst einem grafischen kompletten Redesign, setzt die Gemeinde verschiedene Module zur Erfüllung dieses Auftrages ein. Um den persönlichen Dialog mit der Gemeinde, respektive dem Gemeindepräsidenten zu fördern, kann jedermann den «direkten Draht zum Gemeindepräsidenten» nutzen, um Anliegen direkt an ihn zu senden. Getreu dem Motto: «für ein lebendiges Miteinander».

Neu Online: Stadtmuseum Aarau

Markus Walter, Geschäftsführer

Pünktlich zur Eröffnung des neuen Stadtmuseums in Aarau, konnte auch online Neues präsentiert werden. Die neue Website des Stadtmuseums wurde optisch und technisch komplett neu aufgebaut und präsentiert sich übersichtlich, modern und zeitgemäss.

Neu online: Verband der Gemeindeverwalterinnen und Gemeindeverwalter des Kantons BL

Markus Walter, Geschäftsführer

Neuigkeiten, Termine, Kurse, Downloads und ein internes Newslettersystem. Dies sind nur ein paar der neuen Features des Verbandes, um seine Kommunikation mit der Öffentlichkeit sowie seinen Mitgliedern zu intensivieren. Herzstück der neuen Website ist unter anderem die umfassende Mitgliederverwaltung. Die Mitglieder sind unterschiedlichen Gruppen zugewiesen, welche in Ihrem Loginbereich für sie festgelegte Inhalte und Downloads finden. In einem nächsten Schritt werden in den passwortgeschützten Bereichen, unterschiedliche Foren für den internen Erfahrungs-, Mitteilungs- und Meinungsaustausch eingerichtet.

Neu Online: Verband Thurgauer Gemeinden (VTG)

Markus Walter, Geschäftsführer

Mehr Flexibilität, mehr Möglichkeiten, eine kompetente Agentur und die selbständige Bewirtschaftung der gesamten Website, waren wichtige Voraussetzungen für die Projektvergabe der neuen Verbandswebsite des VTG. Nebst einer Mitgliederverwaltung und einem geschützten Login-Bereich für den Vorstand und die Mitglieder, wurden viele kleinere und grössere Features eingebaut. So hat der Verband die Möglichkeit bei der Publikation von Meldungen, Tagungen oder Weiterbildungen verbandsinterne Einträge visuell hervorzuheben. Bei selbstorganisierten Veranstaltungen können frei zusammengestellte Anmeldeformulare hinterlegt werden, welche über zeitliche Attribute, aber auch organisatorische (z.B. maximale Teilnehmerzahl) gesteuert werden können. Angemeldete Teilnehmer werden vom System komfortabel gemanagt. So können die Teilnehmer pro Event exportiert oder aber über ein Benachrichtigungssystem angeschrieben werden. Über den Stellenpool lässt der Verband die Online-Erfassung von neuen Stellen zu und dabei kann gewählt werden, ob sich der Interessent direkt online bewerben kann oder nicht. Über die Liveschaltung des Inserates entscheidet der Verband, welcher alle Stellen im System verwaltet. Schauen Sie sich die neue Website des VTG einmal an – Egal ob auf einem PC, Tablet oder Smartphone.

Webseite reinach.ag strahlt in neuem Glanz

Markus Walter, Geschäftsführer

Die Gemeinde Reinach hat ihren Internetauftritt komplett neu konzipiert und gestaltet. Der moderne und frische Internetauftritt bietet einen benutzerfreundlichen Zugang zu interessanten Informationen und praktischen E-Government Dienstleistungen. Die Gemeindewebsite ist neu auch für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets optimiert und ermöglicht auf diesen Geräten gute Les- und Bedienbarkeit. Dadurch können alle Informationen rund um die Uhr und auf allen Geräten jederzeit abgerufen werden.

Zwei Plattformen für den Thurgau: Sozialnetz und Projektnetz

Markus Walter, Geschäftsführer

backslash realisiert zwei Informationsplattformen für den Thurgau. Das Informationsportal «Sozialnetz Thurgau» bietet einen umfassenden Überblick über die Akteure im Sozialbereich und deren Angebote im Kanton Thurgau. In Ergänzung zum «Sozialnetz Thurgau» bietet das «Projektnetz Thurgau» einen Überblick über geplante, laufende oder bereits abgeschlossene Projekte verschiedenster Bereiche im Kanton Thurgau.

Blättern:1  2  3  4 5