backslash realisiert Schnittstelle zu GEVER BrainCONNECT

1 Kommentare
Markus Walter, Geschäftsführer

Gestern wurde das neue Ratsinformations-System der Gemeinde Kriens in Betrieb genommen. Die Daten der Geschäfte stammen direkt aus der gemeindeinternen Geschäftsverwaltungssoftware «BrainCONNECT» und werden über Schnittstellen im Webauftritt veröffentlicht oder in einem geschützten Bereich einzelnen Kommissionen und Gremien zugänglich gemacht. backslash realisierte dabei die Schnittstellen, das Benachrichtigungssystem, die Webintegration sowie die Extranet-Lösung.

Ratsinformations-System mit GEVER BrainConnect

 

Medienmitteilung:

Neues Informationsinstrument für den Krienser Einwohnerrat

Die Arbeit des Krienser Einwohnerrates wird transparenter – und für Parlamentsmitglieder einfacher: Die Gemeinde Kriens hat nach einer über einjährigen Entwicklungsphase das neue Ratsinformations-System in Betrieb genommen.

Die Arbeit des Krienser Gemeindeparlamentes wurde in den vergangenen Jahren schrittweise transparenter. So erhielt auch der Einwohnerrat mit der Lancierung der neuen Website seine «eigene» Website. Unter www.einwohnerrat-kriens.ch sind alle Informationen rund um den Parlamentsbetrieb gesammelt. Mit dieser Bündelung der Informationen soll nicht zuletzt auch die politische Arbeit in Kriens verständlicher und nachvollziehbarer gemacht werden.

Wichtiger Bestandteil dieser Website war seit je eine internetgestützte Plattform, auf der die Geschäfte des Einwohnerrates von den Mitgliedern des Parlaments selber, aber auch von einer interessierten Öffentlichkeit mitverfolgt werden können. Weil das alte Extranet seit einiger Zeit nicht mehr weiterentwickelt und nun sogar abgeschaltet wird, musste eine Nachfolgelösung entwickelt werden. Die Gemeinde Kriens hat diese Arbeit im Zuge der Entwicklung der neuen Website an die Hand genommen. Und hat dabei auch eine Vereinfachung vorgenommen: Die Informationen in der Plattform stammen direkt aus der gemeindeinternen Geschäftsverwaltungssoftware «Brainconnect». Die dafür nötige Schnittstelle wurde als innovative Weiterentwicklung der neuen Homepage der Gemeinde durch den Internetpartner Backslash AG in Frauenfeld und der Brainconnect AG Dietikon unter Mitwirkung der Gemeinde Kriens erstellt.

Daten können damit zentral verwaltet und für verschiedene Ausgabeformen an gleichen Ort aufbereitet werden. Die bisherige Arbeit wird damit deutlich vereinfacht: Dokumente müssen nicht mehr die parallel für interne und externe Zwecke auf zwei getrennten System verwaltet werden.

Die neue Plattform führt alle Geschäfte des Einwohnerrates nach dem 1. Mai 2017 auf dieser neuen Plattform. Alle älteren Geschäfte des Einwohnerrates sind mit den beschlossenen Dokumenten abrufbar, werden aber aus Gründen der Effizienz nicht ins neue System übertragen. Parallel dazu werden auch Kommissionen und weitere Gremien im Extranet (nur mit Passwort für gewählte Mitglieder) über die Plattform mit Informationen und Dokumenten für ihre Arbeit versorgt. Je nach Zugang erhalten die Nutzenden jene Dokumente und Informationen, für die sie eine Berechtigung haben. Wertvoll ist zudem, dass die Traktandenliste der bevorstehenden Einwohnerratssitzung mit komplett verlinkten, dazugehörigen Dokumenten geführt wird und damit das Verfolgenh des ratsgeschehens erleichtert. 

Die neue Plattform ermöglicht eine Suche nach verschiedenen Kriterien und erschliesst damit verschiedene Themen insbesondere der Parlamentsarbeit in einer transparenten Form. Dazu ist es in einer aktuellen Technologie insbesondere auch geeignet, auf mobilen Ausgabegeräten wie Tablets oder Smartphones genutzt zu werden. 

Auf der Website können aktuelle Meldungen aus dem Einwohnerrats-Geschehen kostenlos per E-Mail bestellt werden. Der Newsletter der Gemeinde Kriens wurde um die entsprechende Kategorie erweitert.

Link zur Medienmitteilung.