Barrierefreies Musikvideo

Mathias Gamper, Senior Screendesigner

Gehörlose mögen nicht das grösste Zielpublikum von MTV & Co. darstellen, doch sie können definitiv ein Publikum sein. Das beweist das Musikvideo der deutschen Band Breitenbach.

Das schreibt die Frankfurter Neue Presse dazu:

«Ein Musikvideo für Gehörlose – wie geht das denn? Das fragten sich alle, denen Max Heidenfelder von seinem Projekt erzählte. […] Denn der Frankfurter Kameramann hat nicht einfach ein Video mit Untertiteln versehen. In dem Film zum Titel ‹Waiting› der Band Breitenbach zeigen dazu Dolmetscher und die Musiker den Text in Gebärdensprache. Und selbst die Musik wird optisch umgesetzt – mit einem grauen Punkt am Bildrand, der den Takt angibt und Diagrammen, die die Dynamik von Gitarre, Bass und Schlagzeug zeigen. ‹Die sind wie Untertitel für die Musik. Das war viel Fummelarbeit, weil es sowas noch nicht gab›, sagt Max Heidenfelder.»

Gefunden auf Einfach für Alle.