backslash setzt voll auf die SuisseID

Franz Schättin, Senior Consultant

Die Zeit ist reif für effiziente eGovernment-Prozesse, vertrauenswürdige eCommerce-Transaktionen und sichere Zugangskontrollen. SuisseID heisst das Zauberwort, das seit einem halben Jahr für Aufbruchstimmung in der Schweizer IT-Landschaft sorgt. Digitaler Identitätsnachweis, qualifizierte elektronische Signatur und elektronischer Funktionsnachweis – all das soll und wird die SuisseID ab Mai 2010 als Gesamtsystem vereinen. Jetzt geht’s vorwärts – backslash hat sich für ein Pionierprojekt beworben!

Logo der SuisseIDEnde Februar haben wir deshalb ein Pionierprojekt für die Integration der SuisseID beim SECO eingereicht. Das Staatssekretariat für Wirtschaft hat Software-Hersteller Anfang Jahr dazu aufgerufen, Pilotprojekte einzureichen. Projekte, die den strengen Bewerbungskriterien des SECO genügen, werden schliesslich im Sinne einer Anschubfinanzierung unterstützt. Mit unserem eingereichten Projekt wollen wir Ihnen mit unseren Produkten eine einfache, standardisierte und sichere Lösung für eine starke Authentisierung bieten.

backslash-Produkte für fast 2 Millionen Benutzer

Selbstverständlich rechnen wir uns für unser Pilotprojekt gute Chancen aus. Denn alleine im Umfeld von Kantonen, Städten und Gemeinden kommt gut eine Million Einwohnerinnen und Einwohner bei elektronischen Behördengängen mit unseren eGovernment-Produkten in Kontakt. Zählt man die Benutzer von Verbandslösungen und Vereinsauftritten sowie Shop-Kunden hinzu, kann die eindrückliche Zahl beinahe verdoppelt werden.

Sicherheit und Komfort für Nutzer

Wir sind überzeugt, dass der Einsatz der SuisseID den Komfort und die Sicherheit für Benutzer deutlich steigern wird. Denn Anwender müssen künftig ihre persönlichen Daten nicht mehr mehrfach erfassen und pflegen. Vor allem aber brauchen sie nicht immer neue Zugangsdaten, welche in der Regel punkto Sicherheit den heutigen Anforderungen nicht genügen. Mit der SuisseID kann mit Sicherheit eine komfortable Lösung geboten werden.

Anbieter schaffen Vertrauen

Anbieter ihrerseits können ihren Kunden eine sichere Schnittstelle zur Verfügung stellen, respektive können darauf Vertrauen, eine sichere Lösung für ihre Kunden eingekauft zu haben. Dies schafft Vertrauen – und gerade Vertrauen ist ein zentraler Punkt, der kaum mit proprietären und kaum verbreiteten Standards geschaffen werden kann.

Türöffner für medienbruchfreie Prozesse

Glaubwürdigkeit und Vertrauen sind zwei elementare Punkte, wenn es um Schnittstellen in vor- oder nachgelagerte IT-Systeme geht. Der Datenaustausch mit Software-Lösungen im Backend kann mit der SuisseID auf sichere Art erfolgen. Insofern dürfte sich die SuisseID als Türöffner bei zahlreichen Software-Hersteller erweisen, die sich immer noch recht zurückhaltend bei der Zurverfügungstellung von Webservices oder anderer Schnittstellen zeigen und somit durchgängige sprich medienbruchfreie Prozesse nicht nur auf dem Papier Wirklichkeit werden lassen. Aufgrund der guten Marktabdeckung durch backslash kann sicherlich für alle Parteien von einem ausreichenden Potential für gemeinsame SuisseID-Projekte gesprochen werden.

"Vorne debii mit de SuisseID"

backslash-Kunden profitieren gleich doppelt mit der SuisseID. Unbestritten sind die Vorteile für alle Beteiligten beim Einsatz des neuen digitalen Zertifikats. Hinzu kommt, dass die Schnittstelle zu unseren lizenzpflichtigen Standard-Produkten bei wohlwollender Prüfung unseres Antrags beim SECO ohne Kostenfolge für sie zur Verfügung stehen wird! Bleiben Sie am Ball – mit backslash und der SuisseID!
Wenn Sie Interesse haben, am Pionierprojekt der SuisseID von backslash mitzuarbeiten, dann melden Sie sich unverbindlich bei uns.