Einfaches CMS

Ein CMS (Content-Management-System) ist heute nichts Besonderes mehr. Als Kunde, respektive Besitzer einer Website möchte ich selbständig meine Inhalte verwalten können. Dazu gehört das Erstellen oder das Ändern von Inhaltsseiten, das Integrieren von Bildern, Bildergalerien, Tabellen, Newsmeldungen usw. Der Kunde muss daher möglichst rasch und unkompliziert Inhalte oder Meldungen anpassen und veröffentlichen können. Auf dem Markt der Content-Management-Systeme gibt es unzählige und unterschiedlichste Systeme, die alle samt für die Content-Verwaltung einer Website erstellt wurden. Umso wichtiger ist es, dass Sie ein zuverlässiges und in der Bedienung einfaches CMS verwenden.

Ein einfaches CMS nutzen und profitieren!

Es nützt Ihnen überhaupt nichts, wenn Sie zwar eine Bildergalerie auf einer Inhaltsseite integrieren könnten, zuerst aber nachlesen müssen, wie Sie das bewerkstelligen. Ein CMS muss einfach und intuitiv bedienbar sein, sonst werden die Funktionen nicht verwendet.

Erfahrung mit CMS Software

Die Internetagentur backslash beschäftigt sich schon seit Jahren mit der Entwicklung von Content-Management-Systemen und hat diese erfolgreich im Einsatz. Nicht jede Branche oder jedes Segment stellt die gleichen Anforderungen in Bezug auf Funktionsumfang und Möglichkeiten an ein CMS. Allesamt erwartet aber eine einfach zu bedienende Lösung. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Gerne beraten wir Sie zum Thema CMS (einfaches Content-Management-System).

neuen Kommentar erstellen

Mawin's Gravatar
Ich glaube, dass ein einfaches CMS nicht existieren kann, da jeder Benutzer ein anderes CMS als einfach ansieht. Ich persönlich finde Bonsai CMS (http://bonsaicms.de/) einfach, allerdings findet ein Kumpel von mir das kompliziert.

Wenn Sie den Kunden etwas einfaches bieten wollen, dann müssen Sie die Administrierung je nach Kunde anpassen. Das ist viel Arbeit. Warum dann nicht einfach sagen, dass es ein CMS ist welches jeder benutzen kann. Weil dann ist kein Kunde sauer, wenn er das CMS mal nicht einfach findet.
Mawin, am 1. April 2010 um 00:46 Uhr
Mischa's Gravatar
@Mawin : Selbstverständlich ist Usability immer Ansichtssache. Allerdings sehe ich diesbezüglich dann aber auch keinen Unterschied, wenn man behaupten würde, das Systeme könne von jedermann benutzt werden. Genau dies setzt doch voraus, dass die Software, oder generell das Produkt von der Zielgruppe einfach zu bedienen ist.

Gerade die Kunden individuelle Anpassung der Administration kann die Benutzerfreundlichkeit enorm steigern. Bei massgeschneiderten Workflows trennt sich dann wohl auch die Spreu vom Weizen wenn man Produkte vergleichen möchte. Es ist sicher so, dass eine spezifische Anpassung der Anwendungsumgebung mit sehr viel Arbeit verbunden sein kann. Idealerweise aber nicht unbedingt auf Programmier-Ebene, sonder im Konfigurationsmanagement. Und dies wiederum setzt eine kompetente Beratung und Projektbetreuung voraus.

In diesem Sinne kann man sicher ein einfaches CMS kundenspezifisch anbieten, das eine hohe Zufriedenheit bei Benutzern ergibt. Ich würde es deshalb so formulieren: ein einfaches CMS ist nicht am Ende nicht ein Produkt ou-of-the-box, sondern das, was man gemeinsam mit dem Kunden daraus macht.

Eine einfache CMS-Formel könnte dann etwa so lauten: Produkt + Konfigurationsmöglichkeiten + Kundenwunsch + Erfahrung des Anbieter in Form von Beratung.
Mischa, am 1. April 2010 um 10:31 Uhr
einfaches CMS's Gravatar
Dann schaut euch dieses CMS an: http://www.cmseinfach.de Wenn das nicht einfach ist, dann weiss ich auch nicht weiter. Keine Datenbank, schnelle Installation, alle Meta-Tags (Title, Description, Kewords) lassen sich schnell im Adminbereich optimieren und das für jede individuelle Seite, kann es nur weiter empfehlen.
einfaches CMS, am 26. September 2010 um 04:25 Uhr
Bitte lassen Sie dieses Feld leer
Kommentar hinzufügen


Bitte lassen Sie dieses Feld leer
Beitrag als E-Mail verschicken
E-Mail via Webmail versenden

Schön, dass Ihnen unser Beitrag gefallen hat. Benutzen Sie folgende Social Networking Dienste, um den Beitrag abzulegen und zu verteilen. Selbstverstädlich können Sie ein direktes Lesezeichen auf diesen Artikel setzen.