Tweets lassen sich nun auf externen Websites einbetten

Mathias Gamper, Senior Screendesigner

Viele Webapplikationen stellen eine einfache Möglichkeit bereit, ihre Inhalte einfach in fremde Websites einzubetten. YouTube-Filme oder Google Maps sind hier wahrscheinlich die bekanntesten Beispiele. Neu bietet auch der Kurznachrichtendienst Twitter diese Möglichkeit.

So lassen sich nun einfach einzelne Tweets über die Permalink-Seite von Twitter über die Funktion «Diesen Tweet integrieren» in die eigene Website einbetten. Bilder, Link und dergleichen inklusive. Schnell einen Tweet von jemandem zitieren wird so einfach gemacht und der Kontext bleibt erhalten. Der eingebettete Tweet sieht dann so aus (ein paar wenige Formatierungoptionen werden angeboten):

Wie es scheint, steht Embed-Funktion nur Usern zur Verfügung, die bereits das neue Twitter-Design haben. Wie man dazu kommt, verrät der Namics Weblog.

Links zum Thema