FCKEditor heisst neu CKEditor und ist Version 3

Mischa Sameli, Geschäftsführer & Leiter Entwicklung

Ganz neu: Der Opensource WYSIWYG-Editor FCKEditor heisst ab sofort nur noch CKEditor. Zudem ist die Version 3 erschienen. Alles zu finden auf der ebenfalls neuen Homepage.

Seit Jahren setzen wir die Word-ähnliche Lösung ein, ja haben das Projekt sowohl finanziell wie auch mit Code-Beiträgen unterstützt. Aus meiner Sicht bietet der CKEditor die besten und stabilsten Funktionen unter den Webeditoren. Und vermutlich nicht zuletzt deshalb hat auch Adobe seinerzeit den FCKEditor in die ColdFusion-Suite integriert und via cftextarea einfach zugänglich gemacht. Die neue Version ist definitiv ein Hingucker. Der Editor kommt wirklich stylisch daher, funktionell gibt's ohnehin keine Einwände und die Website des Projekts ist ebenfalls gelungen.

Fantastischer Speed

Was bisher immer ein wenig auf die Spassbremse drückte, war die Ladegeschwindigkeit des Editors. Das ist nun definitiv vorbei. CKEditor ist im Nu geladen, als wäre er schon immer da. Unglaublich und fantastisch. Es wäre schön, wenn auch mein Word oder OpenOffice so schnell starten würde…