Google.com ein Webstandard-Sünder!

Mathias Gamper, Senior Screendesigner

Mir ist es auch noch nie aufgefallen, aber selbst Technologie-Vorreiter Google.com hat es noch nicht geschafft, seine – und damit eine der weltweit meistbesuchten – Seite standardkonform aufzubauen. Weder validiert die Seite, noch ist sie tableless aufgebaut. Bei der google-typisch einfachen Gestaltung gewiss keine Hexerei. Roger Johansson von 456bereastreet hat sich das genauer angeschaut und die Seite standardkonform nachgebaut. Er konnte die Seite dabei (ohne optische Änderungen natürlich) um 1KB (das sind bei der Google-Site 20%!) reduzieren. Man rechne das auf die Kosten aus, die Google wohl für seine Bandbreite ausgibt! Damit wäre erst die Startseite optimiert. Das gleiche liesse sich natürlich auch mit der Resultateseite (unnötige Tabellen überall) erledigen. Das gleiche wurde ja auch schon mit Microsoft-Website mit ähnlichen Resultaten gemacht.