Alternativer Ansatz für ID-PID-Struktur

Mischa Sameli, Geschäftsführer & Leiter Entwicklung

Gijs Van Tulder zeigt in einem ausführlichen Artikel eine Alternative zur ID-PID-Struktur beim Datenbank-Design. In der Regel speichert man, speichern wir, Daten hierarchisch. Das heisst zum Beispiel:
1. Datensatz
ID: 1
PID: 0
Titel: Verwaltung

Ein zweiter Datensatz, der zur Verwaltung gehört, würde dann so abgelegt:
ID: 2
PID: 1
Titel: Bauabteilung

Und wiederum eine Unterseite zur Bauabteilung:
ID: 3
PID: 2
Titel: Chef-Sachen

Nun kommt die vierte Seite, die wieder auf der obersten Ebene ist:
ID: 4
PID: 0
Titel: Freizeit

Wenn wir nun diese Struktur abbilden möchten, benötigen wir mehrere Datenbankabfragen.

  1. Für die Startebene (PID = 0)
  2. Für die Unterebene von Verwaltung (PID = 1)
  3. Für die Unterebene von Freizeit(PID = 4)
  4. Für die Unterebene von Bauabteilung (PID = 2)

Das sind eine ganze Menge Queries, wenn man bedenkt, wenn dies auch mit einer einzigen Abfrage gelöst werden könnte. Wirklich interessant, der Beitrag unter dem Titel "Storing Hierarchical Data in a Database"